Kamin Sanierung Victoria Areal

Nicht schlecht staunten unsere Mieter auf dem Victoria Areal, als eine Drohne über ihren Köpfen hinweg flog. Diese wurde aber nicht zum Spass da herumgeflogen, sondern hatte einen konkreten Auftrag. Den Zustand des Kamines zu fotografieren.

Der Industrieschlot ist weithin sichtbar und das Markenzeichen des Victoria Areals. Es ist auch ein Symbol für den Wechsel, den das Areal vollzogen hat, vom reinen Industriegebiet hin zu einem Mix aus modernen Büros, kreativen Ateliers und Lofts, wo die Leute wohnen. Aber während die Gebäude alle mit der Zeit renoviert und umgebaut wurden, war der Schlot dem Zahn der Zeit ausgesetzt. Deshalb musste nun der Zustand kontrolliert werden, denn auch für dieses Bauwerk muss dies regelmässig getan werden, auch wenn dieser nicht mehr aktiv im Betrieb ist. 

Modernste Technik und traditionelles Handwerk
Passend zur Geschichte des Areals sind auch hier bei diesem Sanierungsprojekt verschiedenen Techniken und Experten im Einsatz. Die Drohne ist das modernste Element, während die Kletterer noch wie eh und je unter Körpereinsatz im Schlot hochklettern mussten.
Die Drohne flog dem Kamin entlang hoch und konnte so wirklich präzise Aufnahmen vom Aussenzustand des Schlotes machen. Risse, Brüche und andere Beschädigungen wurde so von aussen her auf exakten Fotos festgehalten.
Die Kletterer mussten von innen den Schlot hochklettern, um dessen Zustand innen und vor allem oben am Abschluss genauestens anzuschauen und zu dokumentieren. Natürlich waren diese bestens gesichert und ausgerüstet, um sicher und wohlbehalten wieder unten anzukommen.
Nebst Kletterern und Drohne und nach der Auswertung der visuellen Daten und Eindrücken der Kletterer wurden die Firma fmb-ingenieure.ch gmbh auf unserem Areal beigezogen und die Firma Geozug Ingenieure AG aufgeboten, welche den Kamin mit einem Laser vermessen hat, um alle Dimensionen genau und präzise zu erhalten. Die alten, uns vorliegenden Pläne sind aus heutiger Sicht für diese komplexen Arbeiten nicht mehr zuverlässig genug.

Auswertung und Projektplanung
Nach der Bestandesaufnahme wurden die Dokumente und Daten vom Ingenieur analysiert und basierend auf den Ergebnissen wurde ein Konzept erstellt, wie das Wahrzeichen vom Victoria Areal instand gestellt werden kann. So können die Ersatzteile passend vorbereitet und hergestellt werden, damit dann wieder wagemutige Kletterer diese an den entsprechenden Stellen einsetzen können und der hohe Schlot auch lange Zeit über dem Victoria Areal thronen kann.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn